Mittwoch, 18. April 2018

Frühjarsarbeiten und Saisoneröffnung am 14./ 15. April 2018

Fruehjahrsputz 2018
Am Samstag wurde heftig rangeklotzt - vielen Dank allen Helfern!


Am Sonntag ging's dann schon zur Sache!
Mutmacher 2018
Der "Mutmacher" war nicht dringend nötig, denn der Modus für unsere ersten Freiluftschläge war seeeehr entspannt:

Losglueck
Moritz, eine sehr geschickte Losfee, zog insgesamt 6 Doppel zusammen. Gespielt wurden 15 Minuten, dann kam der Wechsel innerhalb des 4 er Teams und weitere 15 Minuten wurden mit viel Spaß und Gelassenheit gespielt. Das ganze 3 x ....das war dann für den Anfang schon bissl was für die über den Winter eingerosteten Tennismuskeln ;-)) !!

Saisoneroeffnung 2018
So viele strahlende Gesichter und gut gelaunte Tennisfreaks....das kann ja nur eine gute Saison 2018 werden, übrigens die erste Saison für Franzi Sporer und Moritz Sporer-Kirsch als Firmeninhaber der Tennisschule Fred Sporer. Wir freuen uns auf euch!

Vielen Dank an unseren Platzwart, Fred, der die Plätze in windeseile durch unermüdliches Walzen in perfekten Zustand gebracht hat.

Los geht`s!

Freitag, 13. April 2018

Saisoneröffnung am Sonntag, den 15.4. um 14:00

Liebe Mitglieder,

endlich ist es soweit:

Am kommenden Sonntag, den 15. April um 14:00 eröffnen wir auf unseren Plätzen die Tennissaison 2018!

Auf dem Programm stehen Gaudi, ratschen und lachen, Kuchen (über Kuchenspenden freuen wir uns sehr!) und achja, da war doch noch was, ja richtig: Tennis!

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Euch und eine tolle Tennissaison,
Euer Peter

Montag, 12. März 2018

...

Herzliche Einladung zu unserer Jahreshauptversammlung
am 22. März 2018 um 20:00 Uhr
in Farchach, Nebenraum Müller’s, Jägerberg 20


Liebe Mitglieder,
auch wenn der Winter uns noch nicht verlassen will, so wollen wir doch bald in die Tennissaison 2018 starten.
Für die diesjährige Jahreshauptversammlung gilt folgende Tagesordnung:

1. Feststellung der Beschlussfähigkeit
2. Berichte der Abteilungsleitung:
1. Vorsitzender Peter Hoffelner
Kassier: Dr. Erwin Soutschek
Liegenschaftswart: Wolfgang Summer
Jugendwart: Franziska Sporer
Sportwart: Moritz Sporer-Kirsch
für Sophia Hundhammer
3. Bericht der Buchprüfer
4. Antrag auf Entlastung der Abteilungsleitung
5. Etatvorschlag 2018
6. Stellungnahme der Abteilungsleitung zu schriftlichen Anträgen
(Müssen dem Vorstand lt. Satzung mind. 3 Tage vor dem Termin vorliegen.
Auch Jugendliche sind berechtigt, Anträge zu stellen! )
7. Wahl des Sportwarts für ein Jahr:
Zur Wahl stellt sich Moritz Sporer-Kirsch
8. Antrag: überarbeitetes Beitrittsformular
Um die Beitragsstruktur zu vereinfachen, werden folgende Änderungen vorgeschlagen:
- Der vergünstigte Ehepartnertarif entfällt.
- Der Beitrag für Fördermitglieder wird von 70,-- auf 45,-- Euro gesenkt.
- Die Bearbeitungsgebühr für die Änderung von Jugendliche auf Erwachsene entfällt.
Das überarbeitete Beitrittsformular wird als Anhang zur Einladung mitgeschickt.
9. Antrag: Mitglieder ab dem 65. Lebensjahr sollen von dem Arbeitsdienst befreit werden

Auf Eure Mitwirkung freuen sich im Namen des gesamten Vorstandes:

Peter Hoffelner Dr. Erwin Soutschek
(1. Vorsitzender) (2. Vorsitzender)

Donnerstag, 9. November 2017

SAISONENDE!

Liebe Mitglieder,

jetzt ist es leider soweit: die Plätze sind geschlossen.

Kommt gut durch den Winter, damit wir uns im Frühjar 2018 in alter Frische wieder sehen!

Montag, 23. Oktober 2017

SAISONFINALE am 15. Oktober 2017

Saisonfinale 2017
Das Wetter war klasse, aber der Chef der Weißwürst noch besser:
Weisswurstchef
Für 50 Personen Weißwürst erwärmen - so cool kann das nur unser Erwin!

Kein Erbarmen mit 28 ziemlich vollen Bäuchen zeigte Turnierleiter Moritz: in fünf Runden à 25 Minuten wurden Schleiferl ausgespielt. Losfee Tina sorgte für nette Doppel-Paarungen. Was uns dabei besonders freut: zwischen dem jüngsten und erfahrensten Teilnehmer liegen schlappe 60 Jahre!! So ein kleines Handicap tut einem Spaßturnier natürlich auch keinen Abbruch - dachte sich wohl der Moritz- und stellte Bälle mit unterschiedlichem Druck zur Verfügung, was für ordentlich Spaß sorgte!
Die erfolgreichsten Schleiferlsammler erkämpften sich im Finale eine Trophäe der besonderen Art...
Finale und Sieger
...ein Glas saure Gurken!

finale Worte
Ein sichtlich zufriedener Fred, ein glücklicher Moritz, der seine erstmalige Turnierleitung geradezu aus dem Ärmel schüttelte, und ein sehr netter Reinhard mit lieben abschließenden Worten.
Das war der "Almabtrieb" des MTV Berg TENNIS.

Vielen Dank an alle Fleißigen, die vergangenes Wochenende geholfen haben, die Plätze winterfest zu machen.

Platz 5 und 6 ist für die Unentwegten noch bis zum ersten Bodenfrost geöffnet!

Dienstag, 26. September 2017

Saisonabschluss und Herbstarbeiten

Auch wenn wir es alle nicht wahr haben wollen.....der Sommer neigt sich dem Ende zu.

Gemeinsam wollen wir am 15. Oktober 2017 ab 12:00 Uhr die Saison mit einem Weißwurstessen ausklingen lassen.
Bei Tenniswetter bieten wir zum Abschluss ein Handicapturnier an, bei Regen gibt es "nur" ein gemütliches Beisammensein.

Am 21. Oktober 2017 von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr finden die Hersbstarbeiten statt - die letzte Möglichkeit für die Saison 2017, die Arbeitsstunden einzubringen!

Wir freuen uns auf euch und bitten euch herzlich, euch für das Weißwurstessen und / oder die Herbstarbeiten anzumelden. Damit erleichtert ihr uns erheblich die Organisation! DANKE!

Samstag, 2. September 2017

29. August 2017: Schachtag im Clubheim

Schachtag 2017

Auch die Tennisabteilung beteiligt sich am Ferienprogramm der Gemeinde Berg: Peter Hoffelner, 1. Vorstand der Tennisabteilung und leidenschaftlicher Schachspieler, unterrichtete mit großer Begeisterung zwölf Jugendliche, die außerordentlich diszipliniert und interessiert teilnahmen.

Genießt die Ferien!

NEU...

neuer Aufgang
... gepflastert erstrahlt das Wegstück mit Fußabstreifer vor dem Treppenaufgang zur Terrasse.

neue Terrasse
Ganz neu hergerichtet ist ein lauschiges Platzerl im Norden mit Blick über Platz 1 - 4, schattig und für alle Fälle günstig nah zum Grill gelegen!

Vielen Dank an Fred und Attila, die die schwere und schweißtreibende Arbeit verrichtet haben.

SOMMERFERIENCAMPS Anfang August

Endlich Ferien und viiiieeeel Tennis - so lässt es sich gut leben!

Camp 3
Camp 3 in der ersten Ferienwoche war mit 25 Teilnehmern richtig gut gebucht und bestens betreut von Fred, Moritz, Renato, Daniel, Steffi, Luis und Franzi.

5 Tage ideales Wetter spannende und vielseitige Aufgaben, jeden Tag ein gemeinsames Mittagessen mit Leckereien aus Tinas Küche, zum Abschluss wie gewohnt eine Siegerehrung mit Urkunde und Medaille (von Fred gemacht!) - wenn das kein gelungener Start in die Ferien war!

In der zweiten Ferienwoche ging es gleich weiter mit Camp 4:

Camp 4
28 Teilnehmer wurden vom nimmermüden Trainergespann Luis, Steffi, Daniel, Renato, Fred, Franzi, Moritz und Klaus betreut.

Auch diese kleinen Tennisfans wurden gefordert, gefördert, kulinarisch verwöhnt und mit Siegerehrung, personalisierter Medaille und Urkunde belohnt - leider schon am Donnerstag, denn der Dauerregen am Freitag ließ keinen Spielbetrieb zu.

Gibt ja noch reichlich Gelegenheit für viele schöne Tennisstunden!

Donnerstag, 27. Juli 2017

22. Juli 2017: Jugend-Einzel-Clubmeisterschaft

Teilnehmer Jugend Einzel 2017

Semmeln werden geschmiert, Kuchen geschnitten, Obst und Smoothies vorbereitet, Energydrinks gemischt, und da blitzen und blinken Anlage und Plätze schon seit langem (das übrigens wie jeden Tag)!

Vorstand, Peter Hoffelner, und Turnierleiter, Fred Sporer, eröffnen Punkt halb neun die Jugend-Club-Einzelmeisterschaft 2017 - aus "organisatiorischen Gründen" und bestimmt auch mit langjähriger Erfahrung wohlweißlich zunächst für alle Bambini, Mädchen und Knaben.

FAIR GEHT VOR!

Unter diesem Motto steht das Vereins-Saison-Highlight für alle Teilnehmer: unklare Punkte werden wiederholt, Schläger werden nicht geworfen und selbstverständlich wird dem Gegner per Handschlag zum Sieg gratuliert. Die Trainer fordern viel Disziplin (auch im Training), die aber den Spaß am Sport keineswegs mindert - im Gegenteil: da lernt man doch gleich noch was fürs Leben - abseits des roten Sandes!

Es wuselt auf der Anlage: motiviert, engagiert und ehrgeizig wird auf den Plätzen gekämpft und schon richtig tolles Tennis gespielt. Ein Satz bis 6. Der Sieger bleibt im A-Turnier, der Verlierer spielt im B-Turnier weiter.

Währenddessen werden allerletzte kurzfristige Zu- und Absagen ohne großes Aufheben in den Turnierplan eingeflochten. Allerdings sollten wir uns darüber im Klaren sein, dass dies für die gesamte Organisation (Spielplan, Verpflegung, Tombola) einen erheblichen Mehraufwand bedeutet.

Halb elf greifen die Juniorinnen und Junioren ins Geschehen ein. Da geht's dann schon etwas zackiger zur Sache!

Und wenn's mal nicht so läuft, dann stehen Moritz und Fred mit aufmunternden und beruhigenden Worten zur Seite, auch Kompressen werden gereicht oder ein Mal fest in den Arm nehmen wirkt auch Wunder.

Grillen
Traditionsgemäß grillt der Präsi mittags!

Langsam wird es sonnig und heiß und die Finals beginnen:
Bei den BAMBINI gewinnt Helen gegen Annabell,
und die B-Runde entscheidet Alexandra für sich.
Bambini 2017

Die Knaben Leopold und Magnus beginnen auf Platz 6 ihr Finale.

Währenddessen gewinnt im JUNIORINNEN Finale Cilli gegen Larissa
(Siegerin B-Turnier: Isabella).
Juniorinnen 2017

Die Knaben kämpfen und laufen und kämpfen und laufen...

Die JUNIOREN beginnen ihr Finale. Daniel gewinnt gegen Quirin
(Sieger B-Turnier: Simon).
Junioren 2017

Leopold und Magnus liefern sich immer noch DAS "Marathon-Match" des Tages. Letztlich setzt sich im KNABEN Finale Leopold knapp durch
(Sieger B-Turnier: Nikolas).
Knaben 2017

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an alle Teilnehmer und besonders an die Sieger!

Natürlich gibt es tolle Pokale, super Tombola-Preise und überwiegend glückliche Jugendliche und stolze Trainer, die sämtliches investiertes Technik- und Taktiktraining an ihren Schützlingen bewundern konnten.


Für drei Generationen ist es unvorstellbar, dass Fred seine Tennisschule übergeben wird. Aus Sicht der heutigen Jugend wurden ja schon Oma/Opa und Mama/Papa VOM FRED trainiert!
"Freds Farchacher Tennis-G'schichtl'n" würde ein DICKES Buch füllen, aber wir haben so das Gefühl, dass Fred andere Ideen hat:
Fred

Tina hat in all den Jahren klaglos genau die Arbeit verrichtet, die niemand sieht, ohne die aber nichts funktionieren würde. Liebe Tina, du bist sensationell!

Tina und Fred bleiben uns Gott sei Dank in diversen Funktionen erhalten.
Wir wünschen euch aber hauptsächlich viel Zeit für alle Dinge, die bisher aus Zeitmangel auf der Strecke geblieben sind.
Genießt euer Leben!

Wir genießen jetzt die Sommerferien!!!

Weitere Fotos gibt's in der Fotogalerie.

Aktuelle Beiträge

Frühjarsarbeiten...
Am Samstag wurde heftig rangeklotzt - vielen Dank...
christiane.hoffelner - 18. Apr, 21:14
Saisoneröffnung...
Liebe Mitglieder, endlich ist es soweit: Am kommenden...
peter.hoffelner - 13. Apr, 11:40
Herzliche Einladung zu...
Herzliche Einladung zu unserer Jahreshauptversammlung...
christiane.hoffelner - 12. Mrz, 12:49
SAISONENDE!
Liebe Mitglieder, jetzt ist es leider soweit: die...
christiane.hoffelner - 9. Nov, 18:16

Suche

 

Status

Online seit 2596 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 18. Apr, 21:17

Clubleben
Impressum
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren